Print
Zum Gruseln schön: Ein gläsener Halloween-Kürbis
Selbstbetrug
   

Beim morgendlichen Blick in den Spielgel kann man sich den ganzen Tag versauen. Doch es geht auch anders. Versuche es mal mit Selbstbetrug.

Wenn ich morgens in den Spiegel sehe, denke ich "du siehst ja genauso aus wie gestern".
Daraus schließe ich messerscharf, "Ich bin nicht älter geworden."

Natürlich weiß ich, dass dies Blödsinn ist. Die Entropie schlägt auch bei mir zu.
Doch immerhin, wenn ich nur oft genug in den Spiegel sehe, ist der Alterungsprozess so langsam, dass er als vernachlässigbar klein erscheint. Und das ist beruhigend.

Dann lächle ich über meine schwachsinnigen Gedanken und fühle mich happy.,