Print

Diese Furcht ist sicherlich gerechtfertigt, aber kein Todesurteil.

Inzwischen unterdrücken antiretroviralen Medikamenten die Aids-Erreger bis zur Unwirksamkeit.. Studien haben belegt, dass HIV bei dieser Therapie nicht ansteckend ist.

Diese Furcht ist sicherlich gerechtfertigt, aber kein Todesurteil.

Inzwischen unterdrücken antiretroviralen Medikamenten die Aids-Erreger bis zur Unwirksamkeit.. Studien haben belegt, dass HIV bei dieser Therapie nicht ansteckend ist.

Eine Heilung ist leider noch nicht möglich.

Aber auch hier gibt es Hoffnung. Notwendig ist eine Zerstörung bzw. Rückbildung der Viren, die sich im Körper, dh. in den Zellen, verstecken.

Die Forscher um Kamel Khalili von der Temple University in Pennsylvania und Howard Gendelman von der University of Nebraska sind dieses Thema angegangen. Ergänzt durch eine spezielle Behandlung wird mit Hilfe von Genscheren das Virenerbgut aus den Zellen herausgeschnitten.

Bei Mäusen sind die Tests erfolgreich gelaufen. Auch wenn es noch einige Zeit dauern dürfte bis auch der Mensch geheilt werden kann, es besteht Hoffnung.